Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

Vers. 2.60

© Jörg Rust 2013

30.04.2013

Jahreshauptversammlung der Landesverkehrswacht NRW

Die Jahreshauptversammlung der LVW NW fand am 26.04.2013 in den Räumen der Westfälischen Provinzial Versicherung AG, Münster, statt. Hieran nahmen unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels und unsere 2. stellvert. Vorsitzende Ute Zeise als Vorstands- bzw. Beiratsmitglied teil. Die Festansprache hielt Herr Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW Michael Groschek zum Thema: „Die aktuelle Verkehrssicherheitspolitik des Landes NRW“. In seiner Rede ließ Herr Minister Groschek seine Wertschätzung für die Verkehrswachten im Lande sowie alle mit der Verkehrssicherheit befassten Behörden (wie der Polizei) erkennen und berichtete über eigene Jugenderlebnisse als junger Autofahrer im Vergleich zur heutigen jungen Generation. Er widmete sich dem Thema „Nahmobilität“ und äußerte seine Einschätzung zu der Stadtgesellschaft bzw. dem Mobilitätsverhalten in 10 Jahren. Dabei nahm das Radfahren, die Nutzung von Pedelecs (Elektrofahrrädern) wiederum einen breiten Raum ein. Abschließend lobte der „Verkehrsminister“ die wertvolle Arbeit der Verkehrserziehung in den Kitas, Schulen und auch Jugendverkehrsschulen. Dabei ging er auf eigene aktuelle Pressetermine, wie bei der Verkehrswacht Oberhausen zu der dortigen Jugendverkehrsschule, ein.
Die Verkehrswachten des Landes in ihrer engen Kooperation mit Polizei, Verkehrsbehörde und Straßenbaulastträger sahen sich insofern in ihren Anstrengungen bestätigt und erneut angespornt.

Die Herren (v.l.) Karl-Heinz Webels (Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V.), Burkhard Nipper (geschäftsf. Direktor LVW NW), Michael Groschek (Minister f. Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NW), Ulrich Malburg (Ministerialrat "Verkehrsministerium NW") und Michael Frücht (Leitender Polizeidirektor "Innenministerium NW") trafen im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Landesverkehrswacht NW zusammen und Herr Groschek freute sich über den Polizeihund "Socke", den er von Herrn Webels überreicht bekam.

 

Weitere interessante Berichte finden Sie in unserem Archiv !