Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

19.07.2014 

Kostenloses Schnuppertraining von Verkehrswacht Essen, Polizei Essen und RWE Deutschland AG

Die Verkehrswacht Essen verbindet eine langjährige erfolgreiche Kooperation mit der RWE Deutschland AG auf dem Gebiet der Elektromobilität.

Auch in diesem Jahr konnten daher rd. 70 Senioren ein kostenloses Schnuppertraining mit dem Elektrofahrrad (E-Bike bzw. Pedelec) im Schonraum des Verkehrsübungsplatzes in Essen-Frillendorf absolvieren. In Kooperation mit der Verkehrswacht Essen und der Polizei Essen ludt RWE Deutschland zwischen 12 und 17 Uhr auf den Verkehrsübungsplatz ein. Jeweils 10 Personen starteten zur vollen und halben Stunde ein einstündiges Training. Nach dem Einführungsfilm "Glück auf – Helm auf" folgten das Kennenlernen und die Einweisung in die Handhabung des E-Bikes. Anschließend begann das Training durch die Polizei auf einem Parcours. Zum Abschluss konnten die Senioren die Pedelecs auf dem Verkehrsübungsplatz frei testen. Elektrofahrräder und Helme wurden gestellt. Anschließend gab es für die Teilnehmer/innen, von denen viele voll des Lobes waren, Kaffee und Kuchen bzw. Kaltgetränke wegen der hohen Temperaturen dieses Sommertages.

Zum Pressetermin waren u.a. anwesend Herr Rudolf Jelinek (1. Bürgermeister der Stadt Essen), Frau Petra Kox (Kommunalbetreuerin RWE Deutschland AG), Herr EPHK Uwe Rippke (Leiter Verkehrsunfallprävention/Opferschutz Polizei) sowie unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels. Die Kooperationspartner waren sich einig: Eine gut vorbereitete und wichtige Präventivmaßnahme für das reifere Publikum, die sicherlich wiederholt werden sollte.


Christina Hochgreve RWE Deutschland AG bei der Erfassung der Teilnehmer/innen

Elke Treptau/Geschäfsführerin Verkehrswacht Essen e.V., Karl-Heinz Webels/Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V., 1. Bürgermeister Rudolf Jelinek, Petra Kox/Kommunalbetreuerin RWE Deutschland AG, EPHK Uwe Rippke /Leiter Verkehrsunfallprävention/Opferschutz Polizei


1. Bürgermeister Rudolf Jelinek bei der Einweisung durch einen Mitarbeiter der RWE Deutschland AG

Unser Bild zeigt von li. n. re.: Karl-Heinz Webels/Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V., 1. Bürgermeister Rudolf Jelinek, Vera Eckhardt/Redakteurin WAZ, EPHK Uwe Rippke/Leiter Verkehrsunfallprävention/Opferschutz Polizei

Am Stand des DRK von li. nach re.: Jochen Sprenger/DRK, EPHK Uwe Rippke /Leiter Verkehrsunfallprävention/Opferschutz Polizei, Karl-Heinz Webels/Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V., Petra Kox/Kommunalbetreuerin RWE Deutschland AG, Ralf Frede/DRK Essen und 1. Bürgermeister Rudolf Jelinek

Petra Kox/Kommunalbetreuerin RWE Deutschland AG beim Theorieteil einschließlich Film "Glück auf - Helm auf"

PHK Michael Seth und POK Christina Krämer auf dem großen Verkehrsübungsplatz