Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

14.08.2015

Brandneue Schulwegsicherungsmaßnahmen: "Achtung! Schule hat begonnen!"

Das Foto zeigt v.li.n.re. die Herren:Thomas Natrop (Westnetz GmbH), Dieter Schmitz (Leiter Amt für Straßen und Verkehr), Oliver P. Kuhrt (Geschäftsführer Messe Essen), Oliver Sauerbach (Leiter Netzwerk der Westnetz GmbH), Rainer Hegmann (Leiter Hauptregion Rhein-Ruhr der RWE Deutschland AG), Frank Richter (Polizeipräsident), Karl-Heinz Webels (Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V.), Oberbürgermeister Reinhard Paß, Martin Scheuer (Ströer Kulturmedien GmbH), Hermann Meyersick (Geschäftsführer Ströer Deutsche Städtemedien GmbH), Franz-Josef Malzewski (Vors. Fahrlehrerverband Nordrhein e.V.) und Michael Feller (Vorstandsvorsitzender EVAG).

Die traditionelle Aktion "Brems dich, Schule hat begonnen" erscheint in diesem Jahr zum 2. Mal im neuen Gewand. Die Verkehrswacht Essen e.V. hat sich für diese Präventivmaßnahme neue Partner ins Boot geholt und gemeinsam neue Ideen entwickelt, wie man Autofahrer/-innen in Zukunft für den Schulbeginn und die im Straßenverkehr ungeübten I-Dötze sensibilisieren kann.

Erneut warnen wir mit Aufklebern auf den rund 70 Einsatzfahrzeugen der Westnetz, einer 100%-igen Tochter der RWE Deutschland sowie mit entsprechenden Motiven auf 200 im Stadtgebiet verteilten Stromverteilerschränken mit zielgerichteten Slogans und Postern.
Die Firma Ströer Deutsche Städte Medien GmbH stellt zusätzlich 2 Wochen nach Ferienende fünf City-Light-Poster zur Verfügung, die an Hauptverkehrsstraßen und somit sichtbar für viele Autofahrer/-innen geschaltet werden.
Ferner werden rd. 100 Fahrschulwagen mit entsprechenden Warnaufklebern zum Schulbeginn versehen. Neu sind ebenfalls extra hergestellte Aufkleber am Heck von rd. 150 Bussen der EVAG, die auf den Schulbeginn hinweisen.

Diese Präventivmaßnahmen werden begleitet durch die unverzichtbaren Repressivmaßnahmen von Polizei und städtischer Verkehrsüberwachung im ruhenden und fließenden Straßenverkehr.
Wir freuen uns und sind stolz, dass zu dem aktuellen Pressetermin mit den beteiligten Kooperationspartnern in
Rüttenscheid in Höhe Alfredstraße 155 an dem dortigen City-Light-Board zahlreiche Kooperationspartner/innen bzw. Persönlichkeiten des öffentliuchen Lebens teilgenommen haben.

Wegen des erheblichen Aufwandes, der prominenten Teilnehmer und der präventiven Wirkung dieses herausragenden Termines bedanken wir uns bei allen Beteiligten sowie den anwesenden Medienvertreter/innen und wünschen unseren Essener Schulkindern bzw. speziell den I-Dötzen und deren Eltern einen guten und sicheren Start in den neuen Lebensabschnitt und viel Glück!

Entsprechende Publikationen erfolgten bisher in Essener WAZ und NRZ sowie seitens der elektronischen Medien in WDR-Lokalzeit und durch 102.2 Radio Essen – nochmals vielen Dank!

Das große Poster der City-Light-Boards (entwickelt von der Jugendhilfe Essen)

Das Poster für die rd. 200 Stromverteilerkästen im Stadtgebiet.

Kommunalbetreuerin Petra Kox von der RWE Deutschland AG im konstruktiven Gespräch mit Hermann Meyersick, Geschäftsführer Ströer Deutsche Städtemedien GmbH.

Radio Essen Reporterin Larissa Rosellen im Interview mit Amtsleiter Straßen und Verkehr Dieter Schmitz.