Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

28.10.2017

„Sehen und gesehen werden“, gerade auch im Kindergarten…

Die dunkle Jahreszeit steht ins Haus und nach dem Licht-Test in den Kfz-Werkstätten ist uns die Sicherheit der schwächsten Mitglieder unserer Stadtgesellschaft, der Kinder, ein besonderes Anliegen.
Stellvertretend für alle Kindergärten bzw. die Eltern unserer Kindergartenkinder haben wir dieses Thema daher Ende Oktober aufgegriffen. Konkret haben wir die rd. 40 Kinder der Kita „Imbuschweg“ und die rd. 160 Kinder der Kita Katernberg mit Warnwesten, Blinkis und bedarfsweise fluoreszierenden Warnmützen ausgestattet. Hierbei wurden wir durch die DEKRA-Niederlassung Essen unterstützt. Auch haben die betreffenden Kinder ihr „Käpt’n Blaubär-Heft“ erhalten, um das Thema auch über die Eltern/Großeltern in den Familien zu vertiefen.

Bei dem Übergabe- und Pressetermin in der städt. Kita Imbuschweg waren anwesend: Carsten Debler / Niederlassungsleiter DEKRA Essen, Andrea Schuster / Leiterin Kita Imbuschweg, Gabi Oligmüller / Kita Katernberg-Mitte, Wolfgang Packmohr / Leiter Direktion Verkehr / Polizei Essen, PHK Florence Buttler und PHK Stephan Boscheinen/ Verkehrsunfallprävention und Opferschutz / Polizei Essen, zahlreiche gespannte Kindergartenkinder mit ihren Erzieher/innen und unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels.

Dabei haben die Kinder die Erwachsenen mit eingeübten Liedern und dem Bezug zum Verkehrssicherheitsthema überrascht und begeistert (s. beigefügte Fotos).
Auch hat es sich eine engagierte Erzieherin der Einrichtung nicht nehmen lassen, den Kindern und Gästen einen tollen und wohlschmeckenden „Zebrastreifen-Kuchen“ zu backen.
Wir danken ihr und allen Beteiligten - insbesondere auch unserem Sponsor DEKRA Essen - herzlich für ihre Unterstützung und das besondere Engagement.

Über diese Präventivmaßnahme wurde auch durch das WDR-TV/ Lokalzeit am 24.10.17 ein entsprechender Beitrag mit dem Appell an alle Eltern/ Großeltern ausgestrahlt, ihre Kinder gerade jetzt mit entsprechender reflektierender Kleidung bzw. fluoreszierenden Anhängern etc. auszustatten.
Wir schließen uns nochmals diesem Appell an und sehen hier eine hervorragende Möglichkeit für ein kostengünstiges und sehr sinnvolles Präsent für alle Kinder und natürlich auch die Erwachsenen (Fußgänger, Jogger, Radfahrer etc.) für die dunkle Jahreszeit bzw. vor den kommenden Feiertagen.

V. li. n. re.: Die begeisterten Zuschauer/innen bzw. Gäste bei der Vorführung des Verkehrsliedes durch die Kita-Kinder: Gabi Oligmüller/ Kita Katernberg-Mitte, Carsten Debler/ Niederlassungsleiter DEKRA Essen, Beatrix Neumärker-Rustemeyer/ Jugendamt Stadt Essen, Karl-Heinz Webels/ Vors. Verkehrswacht Essen e.V., Wolfgang Packmohr/ Leiter Direktion Verkehr Polizei Essen, PHK Stephan Boscheinen und PHK Florence Buttler/ Verkehrsunfallprävention und Opferschutz, Polizei Essen sowie Gastgeberin/ Leiterin Kita Imbuschweg Andrea Schuster mit einigen der gesponserten Ausstattungen für 200 Katernberger Kinder.

Einige der Kita-kinder und ihre Erzieherinnen nach der Begrüßung und beim Verkehrslied für die erfreuten erwachsenen Gäste.

V. li. n. re.: Leiter Direktion Verkehr Polizei Essen Wolfgang Packmohr und Niederlassungsleiter Dekra Essen Carsten Debler freuen sich anschließend auf den von Kita-Leiterin Andrea Schuster angeschnittenen Zebrastreifen-Kuchen. Nochmals herzlichen Dank den Kolleginnen der Einrichtung!

Die Kita Imbuschweg nimmt die Verkehrserziehung ernst. Ein toller Zebrastreifen-Kuchen für die Kinder und Gäste beim
Übergabe- und Pressetermin. Hmmm….